Buchvorstellung:

« zur Übersicht

Agnes Bernauer
Agnes Bernauer
Die ermordete Herzogin.

Verlag Friedrich Pustet
ISBN: 978-3-7917-2045-6
208 Seiten, 34 Textabb., Gebunden

Preis: 22,00 Euro

Agnes Bernauer wurde um 1410 vermutlich in Augsburg als Tochter eines Baders geboren. Nach der heimlichen Hochzeit mit dem bayerischen Herzogssohn Albrecht residierte das Paar in Straubing. Da die Bernauerin jedoch den politischen und dynastischen Bestrebungen des Münchner Herzogshauses im Wege war, ließ sie der Vater Albrechts, Herzog Ernst, schließlich 1435 gewaltsam beseitigen.

Vieles an dem tragischen Schicksal der Agnes Bernauer gibt bis heute Rätsel auf. So wurde sie zur Legende und zu einer der bekanntesten Frauengestalten nicht nur der bayerischen Geschichte. Hebbel und Orff machten sie unsterblich, die Festspiele von Straubing und Vohburg lassen Agnes Bernauer regelmäßig auferstehen und wiederum in den Fluten der Donau sterben ...

Diese aktuelle Biografie der Bernauerin stellt Legende und Historie geschickt gegenüber und geht auf die zahlreichen künstlerisch-literarischen Bearbeitungen des Bernauer-Stoffes ein.